brayn.io
Larissa Eve Groteloh

Du stehst vor der spannenden Aufgabe, maßgeschneiderte Software für Dein Unternehmen zu entwickeln. Doch welche Option ist die richtige: die interne Entwicklung durch Dein eigenes Team oder die Zusammenarbeit mit einer erfahrenen Softwareagentur wie brayn.io? In diesem Beitrag nehmen wir den Vergleich unter die Lupe und bieten Dir wertvolle Einblicke, um die richtige Entscheidung zu treffen.

Die Inhouse-Entwicklung

Die Idee, die Entwicklung intern durchzuführen, kann reizvoll sein. Dein Team kennt die Unternehmenskultur und kann spezifische Anforderungen “besser” umsetzen. Doch bedenke, dass interne Ressourcen begrenzt sind. Es erfordert Zeit und Geld, Talente zu finden und zu halten. Unser Tipp für die Inhouse-Entwicklung ist, klare Ziele zu definieren und eng mit Deinem Team zusammenzuarbeiten, um Synergien zu nutzen und den Entwicklungsprozess zu optimieren.

Die Agentur-Partnerschaft

Softwareagenturen bringen geballtes Know-how und vielfältige Erfahrungen mit. Du profitierst von einem breiten Talentpool und musst keine langwierigen Einarbeitungsphasen durchlaufen. Agenturen bieten bewährte Prozesse und einen frischen Blick auf deine Herausforderungen. Basierend auf unserer Erfahrung ist es wichtig, eine Agentur zu wählen, die zu Deinem Unternehmen passt und Dir individuelle Lösungen bietet. Dabei kannst Du zunächst eine gründliche Recherche durchführen, um potenzielle Agenturen zu identifizieren, die Erfahrung in Deiner Branche und mit ähnlichen Projekten haben. Anschließend solltest Du persönliche Gespräche führen, um sicherzustellen, dass die Agentur Deine Vision und Ziele versteht. Frage gezielt nach ihren bisherigen Arbeiten und wie sie maßgeschneiderte Lösungen für verschiedene Kunden entwickelt haben. Eine transparente Kommunikation und ein offener Austausch sind entscheidend, um sicherzustellen, dass die gewählte Agentur die bestmögliche Unterstützung für Deine individuelle Softwareentwicklung bieten kann.


Die Wahl zwischen Inhouse-Entwicklung und einer Agentur-Partnerschaft bei der Softwareentwicklung ist eine Entscheidung von großer Tragweite. Dabei spielen verschiedene Faktoren eine entscheidende Rolle. Im folgenden Abschnitt werden wir uns mit drei dieser entscheidenden Faktoren genauer auseinandersetzen:

1. Effizienz und Zeitersparnis

Die Zeit ist oft ein entscheidender Faktor in der Softwareentwicklung. Die interne Entwicklung bietet direkte Kommunikationswege und ermöglicht schnelle Entscheidungen. Dank des engen Kontakts mit internen Stakeholdern können Anpassungen zeitnah umgesetzt werden. Die Integration mit anderen Abteilungen fördert ein tieferes Verständnis der Anforderungen und Ziele des Unternehmens. Allerdings erfordert der Aufbau eines internen Teams Zeit und Ressourcen. Interne Teams könnten bei starkem Arbeitsanfall überlastet sein, was zu Verzögerungen führen kann.

Agenturen bieten sofortige Ressourcen ohne die Notwendigkeit einer umfangreichen Einstellung und Schulung. Die Fokussierung auf das Projekt ermöglicht konzentrierte Aufmerksamkeit und minimiert Ablenkungen. Dank ihrer spezialisierten Expertise können Agenturen bewährte Praktiken einbringen. Jedoch erfordert die Kommunikation mit einer externen Partei klare Strukturen, um Missverständnisse zu vermeiden.

2. Erfahrungen und Know-How

Interne Teams verfügen über tiefes Wissen über die Unternehmenskultur, -ziele und -prozesse. Das branchenspezifische Wissen kann zu maßgeschneiderten Lösungen führen. Dennoch könnten interne Teams in Bezug auf Erfahrungsvielfalt eingeschränkt sein und objektive Perspektiven fehlen.

Agenturen bringen ihre breite Projekterfahrung aus verschiedenen Unternehmen und Branchen mit. Sie haben gesehen, was funktioniert und was nicht und können dieses Wissen in das aktuelle Projekt einbringen. Durch die Vermeidung von Fallstricken, die in vergangenen Projekten aufgetreten sind, können Agenturen dazu beitragen, die Entwicklung effizienter und effektiver zu gestalten. Sie können bewährte Praktiken aus anderen Kontexten anwenden und innovative Lösungsansätze vorschlagen, die intern möglicherweise übersehen wurden. Ausserdem verfügen sie über eine aktuelle Sammlung an professionellen Werkzeugen für Konzeption, Umsetzung, Qualitätssicherung, Deployment und Betrieb von Softwarelösungen.

3. Flexibilität und Skalierbarkeit

Die Flexibilität, Anforderungen anzupassen und zu skalieren, ist essentiell. Inhouse-Teams können interne Prozesse besser steuern. Doch der Aufbau und die Integration neuer Mitarbeiterinnen erfordern Zeit.

Agenturen bieten Skalierbarkeit und können auf wechselnde Anforderungen reagieren. Deshalb empfehlen wir, sorgfältig zu überlegen, wie wichtig Skalierbarkeit und Flexibilität für Deine Softwarelösung sind.

Fazit

Ob Inhouse oder Agentur – beide Optionen haben klare Vorzüge. Inhouse punktet mit Nähe zum Unternehmen, während Agenturen Fachwissen und Effizienz liefern. Unsere Empfehlung? Analysiere deine Ressourcen, Ziele und den Zeitrahmen. Lasse Dich gerne von unserem Team beraten. Wir helfen dir, den besten Weg für Deine individuellen Bedürfnisse zu finden.

Es gibt keine Einheitslösung. Bei brayn.io verstehen wir, dass jede Entscheidung individuell getroffen werden muss. Unser Team aus Experten und Expertinnen steht Dir zur Seite, um gemeinsam den optimalen Weg für Deine maßgeschneiderte Softwareentwicklung zu finden. Nutze gerne unsere Erfahrung und setze auf Exzellenz – egal, ob Du Dich dann doch dazu entscheidest intern zu entwickeln oder auf unsere Agentur-Expertise vertraust.

Kontaktiere uns für Deine persönliche Beratung und entdecke die Möglichkeiten, die auf dich warten. Deine Software, Deine Entscheidung – wir sind bereit, Dich zu beraten.

Kontakt
Du hast eine Frage oder einen Hinweis für uns? Schreibe uns eine Nachricht – wir sind gerne für Dich da.